Welche Nutzungen können die Chapel im Sheridan Park aktivieren? Ein Initial-Workshop mit Konzeptionsstudie.

Die Studie erarbeitet Nutzungsvarianten der brach liegenden Chapel in Sheridan-Park. Der Workshop greift gemeinwohlorientierte Bedarfe aus dem Umfeld und der Stadt Augsburg auf. In der Zusammenarbeit mit Fachressorts werden brach liegende Bedarfe sowie Potentiale für junge Erwachsene, Familien und Senioren aufbereitet. Ebenso wird geprüft, inwiefern Public-Civic-Partnerschafts-Modelle eine belastbare Perspektive für eine kooperative Entwicklung im Verbund mit Initiativen, Vereinen und anderen Bündnissen darstellen können.

Kunde

Stadt Augsburg (Stadtplanungsamt)

Projektzeitraum

November 2023 - Februar 2024
Foto: Bastian Lange

Machbarkeitsstudie zu Urban Gardening und Indoor-Farming in der Innenstadt von Wilhelmshaven

Wilhelmshaven will dem innerstädtischen Leerstand durch Urban Gardening und Vertical Farming begegnen. Zusammen mit paper planes e.V. und dem AAA GmbH in Bremen prüfen wir Standortbedingungen und Nutzungsoptionen. BürgerInnen sollen mitmachen und auch Nutzernießer der Produkte werden.

Kunde: Stadt Wilhelmshaven

Foto: Bastian Lange

Machbarkeitsstudie für eine Markthalle in der “Neuen Mitte Garbsen”

Die Konzeptstudie hat das Ziel, das kulturübergreifende Thema Ernährung in der neuen Garbsener Mitte zu verankern. Die Ergebnisse des Mappings regionaler Markt- und Entwicklungspotenziale, die ExpertInneninterviews mit regionalen Produzenten konnten wesentliche Potenziale und Zielgruppen für regional produzierte Nahrungsmittel in einer Markthalle in der Neuen Mitte Garbsen identifizieren.

Kunde: Stadt Garbsen

Foto: Multiplicities / Brigitta Bundgard

Kommunikations-Kompass für die Alte Münze (Berlin)

Die Alte Münze im Zentrum der Hauptstadt Berlin soll zu einem soziokulturellen Ort im Sinne einer gemeinwohlorientierten Stadtentwicklung werden. Für die Kulturraum Berlin GmbH sowie allen Projektbeteiligten wird ein strategisches Kommunikationskonzept „Kommunikations-Kompass“ erarbeitet.

Kunde: Kulturraum GmbH

Foto: Bastian Lange

Wiederbelebung der Innenstädte? Ein digitaler Hackathon erarbeitet Lösungen

Multiplicities designt und moderiert in 2020-21 einen “digitalen Hackathon“ für das EU-Interreg-Projekt „CINEMA“. Die Ergebnisse des Hackathons für die Wiederbelebung der Innenstädte werden im öffentlichen Raum ausgestellt und laden die StadtbewohnerInnen ein, diese wiederum zu ergänzen, zu kommentieren und als Stadtgemeinschaft weiter zu verhandeln.

Kunde: Hochschule der Medien / Wirtschaftsregion Stuttgart

Alle Projekte anschauen